Systemische Aufstellungen

Wollen Sie „dahinter" schauen? Leichter nach vorne schreiten?

Dann könnten Aufstellungen eine Methode des miteinander Arbeitens sein.

Wir alle sind tief mit unseren Familien verbunden und verknüpft. So werden unsere Beziehungen auch im Alltag nachhaltig beeinflusst. Oftmals sind es nicht geklärte Verstrickungen in den Systemen die unser Leben mitbestimmen.

Wieso handele ich immer wieder so und was steckt dahinter? Was kann ich heraus finden um alte Strukturen für mich zu erkennen und zu lösen?

Systemische Aufstellungen können helfen neue Perspektiven und Möglichkeiten aufzuzeigen und können unterstützend auf emotionaler und körperlicher Ebene einwirken um unseren Platz im Leben einzunehmen und damit das Leben in seiner ganzen Fülle anzunehmen.

Eine Aufstellung ist hier in der Praxis auch in Einzelarbeit möglich und gibt Einblicke in das Warum – und eine Möglichkeit der Veränderung. 

Aufgestellt werden können alle Bereiche des Lebens:
zum Beispiel Familie, Arbeit, Organe.

Themen für Aufstellungen können sein: die Ursprungsfamilie, Trennungen, Scheidungen, Verluste, Ängste, Familiengeheimnisse, Gewalt, Berufswechsel, Geldthemen, Organstörungen, aber auch der eigene Lebensplan, Persönlichkeitsanteile  und so vieles mehr – die Aufstellung zeigt Beziehungen in dem jeweiligen System auf und wir erarbeiten Lösungen für den Einzelnen für mehr Lebensfreude und Leichtigkeit.

Seien Sie neugierig sich selbst noch besser zu erkunden!




© Simone Clement 2017